qnav.de

Spezifikationen

Genauigkeit:

Berechnungen werden mit der TI-Fließkommaarithmetik durchgeführt. Ergebnisse von Berechnungen werden mit den folgenden festen Genauigkeiten abgespeichert. Eingangswerte können mit denselben Genauigkeiten erfasst werden.

Längen und Breitengrad: 0,001 Bogenminuten
Strecken: 0,001 Seemeilen
Zeit: 1 Sekunde
Geschwindigkeit: 0,001 Knoten
Kurse, Peilungen: 0,01 Grad
Höhe der Gezeit (ATT): 0,001 Meter
Tidenkurvenfaktor f (ATT): 0,0001  

Zur Darstellung der Werte kann zwischen „exakt" und „gerundet" gewählt werden. Bei der voreingestellten gerundeten Darstellung fallen durch kaufmännische Rundung 2 Nachkommastellen weg. Bei Zeitangaben werden dann die Sekunden nicht dargestellt.

 

Zeitdarstellung:

Es wird mit einer jahresübergreifenden kontinuierlichen Zeit gerechnet. Das heißt, ein Zeitpunkt wird als Anzahl Sekunden seit dem 01.01.2001 0:00:00 Uhr abgestellt. Die Darstellung in Jahren, Monaten, Tagen, Stunden Minuten und Sekunden wird daraus berechnet. Deshalb kann jeder Tageswechsel mit dem korrekten Datum angegeben werden. Jeder Zeitpunkt wird mindestens in dem Format „TT. SS:mm ZZZZ" (z.B. „13. 14:45 MESZ") angegeben; mit TT = Tag im Monat, SS = Stunde, mm = Minute, ZZZZ = Zeitzone im Klartext (z.B. UTC, MEZ, MESZ). Zeitzonen werden erfasst, indem man diese aus einer Klartextliste auswählt.

 

Berechnungsverfahren:

Bei der Besteckrechnung, der terrestrischen Ortsbestimmung und der Kursbestimmung relativ zu einem Objekt wird das Verfahren mit vergrößerter Breite angewendet. Damit ist sichergestellt, dass auch über große Breitenunterschiede hinweg exakt wie auf einer Karte mit Mercatorprojektion navigiert wird. Bei der Kursbestimmung querab zu einem Objekt und Verwendung der vergrößerten Breite ist keine analytische Lösung bekannt. Deshalb kommt hier ein numerisches Näherungsverfahren zum Einsatz.

Es steht eine terrestrische Ortsbestimmung mittels beliebig vieler Standlinienen und Versegelung zur Verfügung. Die Standlinien sind Kreise bei bekanntem Abstand und Geraden bei bekannter Peilung (Stichwort „Fehlerdreieck bei 3 geraden Standlinien"). Hier wird die Abstandsquadaratsumme des zu bestimmenden Orts zu den Standlinien numerisch minimiert.

Die Interpolation der Stromwerte aus Seekarte und Stromatlas wird im Menüpunkt Daten ÜK2656 und Begleitheft ÜK2656 und Begleitheft beschrieben.

 

Daten der Übungskarte ÜK2656 und des Begleithefts SSS + SHS

Folgende Daten sind in QNav abgespeichert. Detaillierte Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Daten ÜK2656 und Begleitheft .

Übungskarte ÜK2656:

  • geografische Position von Peilobjekten
  • Feuer- und Racon-Kennung
  • Reichweite, Feuerhöhe
  • Stromangaben der Rauten A-V
  • Missweisungsrosen

Begleitheft SSS + SHS:

  • Ablenkungstabelle
  • Leuchtfeuerverzeichnis
  • Mondphasen
  • Seasonal Changes
  • Eintrittszeiten und Höhen der Hoch- und Niedrigwasser an den Standard Ports
  • Tidenkurven der Standard Ports
  • Zeit- und Höhenunterschiede an den Secondary Ports
  • Alphabetische Auflistung der Leuchtfeuer, Standard und Secondary Ports
  • Stromatlanten
  • Tabellen für die Gesamtbeschickung der wahren Höhe einer Sextantenablesung
  • Nautisches Jahrbuch

 

Datenhaltung:

Alle erfassten Datentypen stehen in Form von Listen zur Verfügung und sind beliebig änderbar.

Das sind im Einzelnen bei Kartenaufgaben:

  • OBs
  • OKs
  • Kurslinien
  • Stromberechnungen
  • Wegepunkte
  • Peilobjekte
  • Kurs- und Peilungsumwandlungen, Besteckrechnungen
  • Verlauf mit allen Datentypen

bei ATT-Berechnungen:

  • Tiden
  • Abfragen
  • Ergebnisse

und bei Astronomischen Berechnungen:

  • OBs
  • Einzelbeobachtungen
  • wahre Auf- und Untergänge
  • Berechnungen wahrer Höhen, Abfragen von Jahrbuchgrößen
  • Verlauf mit allen Datentypen

 

Grafische Darstellung:

Folgende grafische Darstellungen sind verfügbar.

  • Seekarte mit einstellbaren Maßstab, Kartenausschnitt, Peilobjekten unterschiedlichen Typs, OBs, OKs, Kurslinien, Wegepunkte, Strompunkte, Peillinien, Hilfslinien und Detailinfos zu einem ausgewählten Objekt
  • an Ort und Zeit angepasste Gezeitenkurve mit Hochwassern, Niedrigwassern und Messpunkten
  • Stromdreiecke mit bezeichneten Vektoren, Konstruktionslinien, kartesischen Koordinaten und Kenngrößen
  • Standlinien des Höhhenverfahrens nach St. Hilaire mit Azimutstrahlen, Ob, Ok, Grandangaben und Maßstab

 

Einschränkungen der Demo-Version für den Taschenrechner:

Geografische Positionen sind innerhalb der Übungskarte ÜK2656 auf folgenden Kartenausschnitt begrenzt.
nördlich 50° 0' N   östlich 2° 30' W
Außerhalb der Übungskarte ÜK2656 sind Positionen auf die Nordhalbkugel begrenzt.

Beim Aufgabentyp ATT sind ausschließlich folgende Ports möglich.
Dover, Scharhörn, Cuxhaven

Einverstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.