qnav.de

Neuer Programmstand 1c17

Neuer Standard Port 1579 Dieppe, Liste aller geografischen Positionen der Session, Unterscheidung von Seegebieten.

Es ist erfreulich, dass QNav jetzt auch vermehrt für den SHS genutzt wird. In diesem Stand wurde die Integration der Astronavigation in die Kartenfunktionen vorangetrieben.

 

Neuer Standard Port 1579 Dieppe

In Prüfungen tauchen immer mal wieder ATT-Aufgaben mit dem Secondary Port 1581 Fecamp auf. Fecamp ist zwar in der Liste Time and Height Differences des Begleithefts enthalten, nicht aber der zugehörige Standard Port 1579 Dieppe. Damit fehlen die Eintrittszeiten und Höhen und die Tidenkurve. QNav beinhaltet jetzt auch den Standard Port 1579 Dieppe. Damit stehen Dieppe und folgende Secondary Ports im Aufgabentyp SSS /SHS zur Verfügung:

1573  Le Touquet
1574  Berck
1575  Le Hourdel
1576  St. Valery
1577  Cayeux
1578  Le Treport
1580  St. Valery-en-Caux
1581  Fecamp
1581a Etretat

 

 

News 201402 Dieppe

     

Liste aller geografischer Positionen der Session

Um sich die erneute Eingabe einer geografischen Position (Breite und Länge) zu ersparen, war es in QNav schon immer möglich, aus Listen Positionen auszuwählen, die während der Session bereits erfasst bzw. berechnet worden sind.

Jetzt wird mit "Zeit & Ort" oder "Orte" eine Liste zur Verfügung gestellt, die geografische Positionen unterschiedlicher Herkunft in chronologischer Reihenfolge beinhaltet. Insbesondere sind darin auch alle OKs enthalten, die bei diversen Astro-Aufgaben eingegeben werden.

Diese Liste wird bei einer Positionsangabe angeboten. Sie steht aber auch im Kartenmenü unter Listen an 1. Stelle zur Verfügung. Hier kann Sie genutzt werden, um eine Position in der Karte anzuzeigen oder die Eigenschaften zu ändern.

 

News 201402 Liste Orte

     

Unterscheidung von Seegebieten

Auch bei Astro-Aufgaben kann man sich gelegentlich die QNav-Werkzeuge Kurslinie und Koppelort zu Nutze machen. Diese lassen sich zwar auch in der Karte darstellen, liegen meistens aber nicht im Seegebiet der Übungskarte ÜK2656. Das hat bis jetzt die Darstellung des Törns der Übungskarte gestört.

Objekte, die außerhalb der Übungskarte liegen, stellt QNav jetzt in eigenen Seegebieten dar. Diese erstrecken sich über zusammenhängende Objekte. Der Zusammenhang wird über Referenzen und einem Bereich von 5 sm um die Objekte herum hergestellt.

 

News 201402 Seegebiete

     

Ablenkung

Die Ablenkung wird auf der Basis einer hinterlegten Tabelle berechnet. Jetzt kann man die Ablenkung ändern, und so die Kurs- und Peilungsbeschickung auch mit anderen Werten durchführen.

 

News 201402 Ablenkung

Einverstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.